Oberengadin – Über Nacht fiel der erste Schnee

Es ist ein frühwinterlicher Sonntag auf dem Scheitel des Julier-Passes kurz vor Mittag. Ich blicke hinunter in die hoch gelegenen Täler des Oberengadin. Der Himmel ist grau bewölkt; kein Sonnenstrahl weit und breit. Alpwiesen und Arvenwälder sind frisch verschneit, die Bergspitzen strahlen in einem fahlen Weiss, unterbrochen vom tiefschwarz des nassem Felsgesteins.  Immerhin ist die…

Griesslisee – Gestalterisch unterwegs

Nach 1¼ Stunden Aufstieg auf einem schmalem Bergpfad von der Klausen-Passhöhe kommend  stehe ich an einem frühen August-Vorabend am Nordrand des Griesslisee. Gegenüber liegt der Clariden-Gletscher, dessen mit Schutt bedecktes Eis bis in den See reicht. Ich stelle mein Stativ auf, befestige meine GFX 50s und blicke gespannt durch den Sucher.

MS Vesterålen from Hurtigruten in Bodø

Auf dem Hurtigruten-Schiff MS Vesterålen

Die MS Vesterålen ist nach einem der ersten Hurtigruten-Schiffe benannt, das Norwegens rauer Küste 1893 erstmals entlang fuhr. Die heutige MS Vesterålen mit einer Länge von 108 und einer Breite von 16.5 Metern ist eines der kleineren Schiffe von Hurtigruten; mit einer nahezu familiären Atmosphäre an Bord. Die MS Vesterålen wurde 1983 gebaut und 1995…

Die Lofoten im Sommer – Berge, Meer und mehr

Norwegens ungezähmte Inseln nennt sie das Reiseportal visitnorway.de. So scheint es: Die Lofoten-Inseln liegen einer «riesigen Luchspfote» gleich verstreut über die unruhigen Gewässer des Europäischen Nordmeers, weit oberhalb des Polarkreises. In auffälligem Gegensatz zum dunklen Winter mit wenig Licht und monochromen Farbtönen sind die Lofoten im Sommer hell und farbenfroh.